030 / 747 807 36

Stressbelastung

✔ Ganzheitliche Behandlung
✔ Individuelles Therapieprogramm
✔ Schulmedizin und alternative Heilverfahren

»Stress kann sich bei jedem Menschen anders auf die Gesundheit auswirken. Wichtig ist daher eine individuelle und ganzheitliche Behandlung.« – Facharzt Dr. med. Martin Ihle

Wenn der Stress auf den Körper schlägt

Der Umgang mit Stress ist ein bedeutsames Thema in unserer Gesellschaft. Ob Kinder in der Schule, Studierende an der Uni, Berufstätige, Arbeitssuchende oder Pensionäre: Jeder spürt früher oder später einmal die negativen Auswirkungen von Stress auf den Organismus.

Grundsätzlich ist Stress eine natürliche Reaktion des Organismus auf die Herausforderungen aus seiner Umwelt. Eine Stressreaktion im Sinne von Fliehen oder Kämpfen ist evolutionsbiologisch gesehen eine körperliche Antwort auf eine Gefahrensituation. Durchblutung, Muskelspannung und Sinnesorgane werden aktiviert, um schnell auf äußere Einflüsse reagieren zu können.

Heutzutage wird der Organismus vielerlei Reizen ausgesetzt, auf die er jedoch nicht wie von der Natur vorgesehen körperlich reagieren kann. Weil es dadurch nicht mehr zu einer natürlichen Abreaktion kommt, bleibt der Körper in einem dauerhaften Alarmzustand. Das kann letztlich in einem Burnout und weiteren Erkrankungen münden.

Positiver und negativer Stress

Positiver Stress (Eustress) kann allerdings sehr gesund sein, weil hier noch eine Balance zwischen Anforderung und Reaktion besteht. Er steigert die Aufmerksamkeit und fördert die Leistungsfähigkeit. Zusätzlich vergrößert es das Selbstvertrauen, wenn eine Herausforderung erfolgreich gemeistert wurde.

Negativer Stress überfordert den menschlichen Organismus jedoch. Eine häufige mentale Belastung und Anspannung ohne einen körperlichen Ausgleich schädigt den Organismus. Der chronische Stress ist wiederum Ursache für viele Krankheiten. Die Leistungsfähigkeit sinkt und es kann zu Schlafstörungen kommen. Zudem ist das Immunsystem geschwächt, was eine Gewichtszunahme sowie Störungen der Verdauungsorgane (Reizdarmsyndrom) bewirken kann. Im orthopädischen Bereich treten dabei oft Beschwerden im Schulter-Nackenbereich oder auch tiefsitzende auf.

Diagnose und Therapie

Für eine Diagnose kann über eine HRV-Messung (Herzratenvariabilitätsmessung) ein Maß für die  Regulationskapazität des Organismus in Bezug auf das vegetative Nervensystem analysiert werden. Aufbauend darauf lassen sich individuelle Therapiemöglichkeiten ableiten und Therapiekontrollen durchführen.

Meinen Patienten zeige ich Handlungsstrategien, Entspannungsmethoden und gezielte Bewegungsprogramme, mit denen sie Stress aktiv entgegenwirken können. Zur Therapie besteht in meiner Orthopraxis zudem die Möglichkeit, über die Hypnoakupunktur die Schmerztherapie mit einem Entspannungsverfahren zu kombinieren.

Gyrotonic-Training für den gesamten Körper

Zur Stressbewältigung können Sie mit dem Gyrotonic-Training zusätzlich ein umfassendes Körpertraining durchführen, bei dem Funktionsketten, Koordination und Atmung eine bedeutende Rolle spielen und somit ähnlich wie beim Yoga-Training den gesamten Körper integrieren. In einem Einzeltraining wird spezifisch auf Ihre Bedürfnisse eingegangen.

Gerne behandle ich Sie in meiner Orthopraxis in Berlin-Mitte. Mein Ziel: Nicht nur die Symptome, sondern die Ursachen zu bekämpfen, um Ihren Stress dauerhaft zu reduzieren, Ihr Wohlbefinden zu steigern und Ihre Lebensqualität zu erhöhen.

Buchen Sie jetzt Ihren Termin!

Privatpraxis für Orthopädie

Dr. med. Martin Ihle

Jägerstr. 70
10117 Berlin

3. OG - Aufzug im Innenhof

Termine nach Vereinbarung

Bewertung wird geladen...

Kontakt & Praxiszeiten

Dr. med. Martin Ihle Jägerstr. 70, 10117 Berlin

030 747 807 36

praxis@orthopaedie-ihle.de

Termine nach Vereinbarung